Drucken

weitere Veranstaltungen ...

 

zeigen, wie praxisnah die Ausbildung ist.

Beim Reviergang waren die Bäume und Sträucher, Fährten und Spuren und das Zerwirken des erlegten Wildes das Thema.

 

 

Beim Fangjagdseminar erklärte Tobias Christer nicht nur theoretisch die einzelnen Fallen, sondern demonstrierte auch in der Praxis den Umgang und zeigte wo im Revier geeignete Plätze für die Fallen sind. Eine Betonrohrfalle wurde gemeinsam aufgestellt.

 

 

Der Besuch vom Wildpark Eekholt gab noch einmal die Möglichkeit das erlernte theoretische Wissen über die heimischen Wildarten in der Praxis zu üben

 

 

Und an jedem Samstag wurde auf dem Schießstand Wolfsberg geübt.

 

 

 

 

Jagdhundeschau vom Jagdkurs Segeberg

am Sonntag, den 9.11.2014

Lehrgangsleiterin Dr. Monika Schroedter hatte wieder viele Freunde, Bekannte und Teilnehmer der Hundekurse aktiviert an diesem Tag den Teilnehmern des Jagdkurses ihre Jagdhunde vorzustellen. Bei bestem Wetter konnte die große Zahl von 50 Hunden aus 27 verschiedenen Jagdgebrauchshund Rassen in den verschiedenen Farbschlägen und Haararten präsentiert werden.  Vielen Dank an alle Beteiligten!

Nach der Vorstellung der Rassen wurden auch verschiedene Übungen aus dem Ausbildungsprogramm für die Prüfungen von den Hundeführern/Hundeführerinnen mit ihren Hunden vorgeführt, so dass jeder einen Eindruck bekommen konnte, wie vielseitig der Einsatz unserer Jagdhunde heute ist und auch wie viel Zeit ein Hundeführer in die Ausbildung seines Hundes investieren muss, damit das klappt.

Viele Teilnehmer des Jägerkurses hatten Ihre Familien mitgebracht, so dass nach der Veranstaltung über 100 Personen das leckere traditionelle Holsteiner Rübenmus Essen genießen konnten. 

mehr Bilder...

 

Drückjagd im November 2014

Das Aufbrechen ist Handwerk und man muss es üben.

Im Schulungsraum wurde schon das Aufbrechen von einigen Stücken gezeigt, die verschiedenen Methoden gezeigt, Organe beschrieben, Organ Veränderungen gefunden und erklärt, aber jetzt war der Tag, wo jeder TN vom Jagdkurs Segeberg selbst unter Anleitung von erfahrenen Ausbildern ein Stück Schalenwild aufbrechen konnte.

Morgens war Treiben angesagt und wir konnten bei gutem Wetter einiges an Wild sehen. Nach dem stärkenden Mittagessen haben wir die Vormittagsstrecke versorgt, aufgebrochen, ausgespült und aufgehängt zum Trocknen.

Danach wurde sie in die Kühlung verbracht.

Bilder...

 

Jägerprüfung im April 2015

 

Ein tolles Ergebnis!

 

Alle 21 zur Prüfung angetretenen Teilnehmer vom Jagdkurs Segeberg haben die Jägerprüfung im April 2015 bestanden.

Der beste Schütze in der Jägerprüfung war der erst 15 jährige Max Burmeister aus Hasenmoor, die Lehrgangsbeste Annette Heupel aus Hamburg.

Die Kreisjägerschaft Segeberg vergab eine Einladung zur Bockjagd an einen Teilnehmer und auch andere Revierinhaber aus der Umgebung erklärten sich bereit einem Jungjäger den Start in ihr Jägerleben in ihrem Revier zu ermöglichen. An dieser Stelle einen herzlichen Dank dafür!