Rund um die Bockjagd am Samstag, 9.5.2015

Veranstaltungsort:

vormittags:
Schießstand Wolfsberg
24640 Hasenmoor
nachmittags:
Tannenhof Schönmoor
Schönmoorer Strasse 82
24635 Rickling 
 
Die Einladung ist da! Endlich dürfen Sie als Jungjäger zur Bockjagd.
Aber Sie haben noch so viele Fragen zur Ausrüstung, zur richtigen Waffe, zur Munition, zur Schießtechnik – dann sind Sie auf diesem Seminar genau richtig!
 
Erfahrene Jäger und Schießtrainer werden Sie vormittags auf dem Kugelstand des Schießstandes Wolfsberg in Hasenmoor beim Schießen einweisen, Ihnen viele wichtige Tipps aus der Praxis geben und mit Ihnen üben: 
  • Sie sitzen auf dem Hochsitz und haben eine „3-Punkt-Auflage“.
  • Sie pirschen und könnten vom Zielstock aus oder angestrichen am Baum schießen.
  • Der Bock steht im Getreide 20 Meter vor Ihnen: stehend freihändig auf diese kurze Distanz? Was muss ich beachten?
Benötigt werden ca. 40 Patronen.
 
Wir garantieren Ihnen, dass keine Frage unbeantwortet bleibt!
 
Nachmittags wollen wir uns damit beschäftigen, wie der erlegte Rehbock als leckeres Wildbret in unsere Küche kommt und das Gehörn aufs Brett und an die Wand.
 
Folgender Ablauf ist geplant:

8.30 Uhr

  • Eintreffen auf dem Schießstand Wolfsberg 
  • Begrüßung und Anmeldung
  • Vorlage des gültigen Jagdscheins

9 – 12.30 Uhr

  • Schießen auf dem Kugelstand mit der eigenen Waffe unter fachkundiger Anleitung auf 4 Stationen: 
    • sitzend wie auf dem Hochsitz
    • stehend mit Möglichkeit zum Anstreichen
    • stehend mit Zielstock
    • stehend freihändig auf kurze Distanz
Zusätzlich kann mit der eigenen Waffe auch der laufende Keiler geübt werden als Vorbereitung auf die herbstlichen Erntejagden.
 
Danach Fahrt mit dem eigenen PKW zum Tannenhof, 
24635 Rickling, Schönmoorer Str. 82. 
 
Dort gibt es ein gemeinsames Mittagessen.
 

14 - 17 Uhr

  • Verwertung des Rehbockes:
  • aus der Decke schlagen
    • grob zerlegen
    • küchenfertig machen (Braten, Steaks, Gulasch, Hack)
  • Präparation der Bocktrophäe:
    • das Haupt abschärfen
    • das Gehörn abschlagen, kochen, bleichen
    • auf ein Gehörnbrett aufsetzen
 
 
Kosten: 140,- € pro Person, maximal 15 Teilnehmer
 
 
Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig.
 
Wir freuen uns auf Sie.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg.

 

Vorbereitung auf die Treibjagd am Freitag, 14.8.2015

 

Veranstaltungsort:

Schießstand Wolfsberg
24640 Hasenmoor
 
 
Die Treibjagdsaison steht vor der Tür – gerade noch Zeit sich im Treffen mit der Flinte in den besonderen Situationen bei der Niederwildjagd zu üben. 
Wir beginnen mit einer theoretischen Einweisung und gemeinsamen Anschlagübungen für alle. Unter der Anleitung von erfahrenen Schießtrainern werden wir in kleinen Gruppen die Fähigkeiten in vielen jagdlichen Situationen überprüfen und verbessern. 
Geplant sind 6 Durchgänge à 15 Tauben.
 
Eine individuelle Betreuung ist garantiert! 
 
Folgender Ablauf ist geplant:
 
14 Uhr
  • Eintreffen der Teilnehmer 
  • Begrüßung 
  • Vorlage des gültigen Jagdscheins
14.30 – 15 Uhr
  • Theoretische Einweisung und Anschlagübungen
15 – 18 Uhr
  • Schießen unter Anleitung von drei erfahrenen Schießtrainern auf den verschiedenen Parcoursständen
 
Eine eigene Flinte ist erforderlich.
Patronen müssen gekauft oder mitgebracht werden.
 
Kosten : 80,00 € pro Tag und Teilnehmer
Maximal 18 Teilnehmer pro Tag
Im Preis sind die Tontauben inbegriffen!
 
 
Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig. 
 
Wir freuen uns auf Sie.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg.

Vorbereitung auf die Treibjagd am Samstag, 15.8.2015

Veranstaltungsort:

Schießstand Wolfsberg
24640 Hasenmoor
 
Die Treibjagdsaison steht vor der Tür – gerade noch Zeit sich im Treffen mit der Flinte in den besonderen Situationen bei der Niederwildjagd zu üben. 
Wir beginnen mit einer theoretischen Einweisung und gemeinsamen Anschlagübungen für alle. Unter der Anleitung von erfahrenen Schießtrainern werden wir in kleinen Gruppen die Fähigkeiten in vielen jagdlichen Situationen überprüfen und verbessern. 
Geplant sind 6 Durchgänge à 15 Tauben.
 
Eine individuelle Betreuung ist garantiert! 
 
Folgender Ablauf ist geplant:
 
8.00 Uhr
  • Eintreffen der Teilnehmer 
  • Begrüßung 
  • Vorlage des gültigen Jagdscheins
8.30 – 9 Uhr
  • Theoretische Einweisung und Anschlagübungen
9 – 12 Uhr
  • Schießen unter Anleitung von drei erfahrenen Schießtrainern auf den verschiedenen Parcoursständen
 
Eine eigene Flinte ist erforderlich.
Patronen müssen gekauft oder mitgebracht werden.
 
Kosten : 80,00 € pro Tag und Teilnehmer
Maximal 18 Teilnehmer pro Tag
Im Preis sind die Tontauben inbegriffen!
 
 
Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig. 
 
Wir freuen uns auf Sie.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg.

Am Samstag den 6. Juni 2015 trafen sich die Teilnehmer des Sommer Seminars „zeitgemäße Prädatorenbejagung“ auf dem Tannenhof Schönmoor.

Der Referent der Veranstaltung war der Revierjäger Ole Stejskal.

Die Thematik ist brennend interessant für alle Jäger – die Bodenbrüter würden es uns danken, wenn wir Jäger die Bedrohung ihrer Existenz höher bewerten und etwas mehr für sie tun würden. Dabei geht es nicht nur um die jagdbaren Wildarten wie Fasan und Stockente sondern auch um Rebhuhn, Großer Brachvogel, Kiebitz, Feldlerche und viele mehr.

Die theoretische Einführung des Referenten über die wildbiologischen Zusammenhänge machte die Notwendigkeit der Prädatorenbejagung deutlich. Besonders hervorgehoben wurde die Gefahr von Neozonen wie Waschbär und Marderhund, deren Einfluss erhebliche Auswirkungen auf unsere heimische Fauna besitzt. Allen Teilnehmern ist deutlich geworden welche große Verantwortung der Jägerschaft obliegt beim Erhalt unserer jagdbaren und nicht jagdbaren Tierarten.

Der richtige Ansatz zu mehr Tierschutz in der Fallenjagd bedeutete in der Vergangenheit häufige Änderungen in der Gesetzgebung. Dieses sorgte leider für Verunsicherung auch bei vielen erfahrenden Fangjägern.

Der Referent des Seminars hat diese Unsicherheiten aufgeklärt, die Gesetzeslage klar dargestellt und die dem Tierschutz entsprechenden neuen Wege der Fangjagd aufgezeigt. Wie zum Beispiel die Nutzung elektronischer Fangmelder die in Schleswig Holstein als einzigem Bundesland in der Fanjagdverordnung erlaubt sind. Sie stellen Ansätze in die richtige Richtung dar.

Auch die „Kofferfalle“ erschien allen als ein wirklich gutes Gerät zum Fang von Fuchs, Marder, Waschbär und Marderhund – jedoch ist diese Falle in Schleswig-Holstein nicht zugelassen. Sie entspricht zwar den Anforderungen der Fangjagdverordnung, bekommt jedoch noch keine TÜV Plakette. Wir Teilnehmer empfinden das als eine sehr unprofessionelle Einschränkung beim Einsatz von tierschutzgerechten und effektiven Fangmethoden. Die Jägerschaft sollte an der Zulassung arbeiten.

Der Standort verschiedener Fallen, die Anordnung mehrerer Fallen im Revier an einem gut befahrbaren Fallenrundweg, der Einsatz von Fangbunkern mit Eiabzugseisen für den Fang von Mardern und die Lockjagd auf Krähen mit Aufbau von geeigneten Fangbildern waren theoretisch und praktisch die Themen des Tages.

Dargestellt und referiert von „einem Mann der Praxis“ wie man bei jedem Satz im Vortrag des Referenten merken konnte.

Am Ende der Veranstaltung hatten alle Teilnehmer die vorgestellten Fallen mehrfach „ohne Verletzung“ fängisch gestellt und wieder entspannt und waren sich sicher dass sie dieses in der Praxis auch tun können und werden.

Eine sehr interessante Fortbildungsveranstaltung, die jeden Teilnehmer einen großen Schritt näher an die effektive Prädatorenbejagung gebracht hat.

 

Anschuss-Seminar mit Wildmeister Matthias Meyer am Sonntag, den 28.6.2015

Veranstaltungsort:

Tannenhof Schönmoor
24635 Rickling
Schönmoorer Str. 82
 
 
Die Kugel ist aus dem Lauf, aber das Stück liegt nicht! 
Der Anschuss ist schwer zu finden und es gibt keinerlei Pirschzeichen.
 
  • hat man wirklich vorbei geschossen? 
  • ist eine Nachsuche ein unbedingtes Muss?
  • wie verhalte ich mich vor, bei und nach dem Schuss?
  • Anschusskontrolle – was muss ich beachten?
  • Markierung vom Anschuss
  • Rechtsgrundlagen, Wildfolge
  • Bleifreie Munition
  • was ist bei einer Nachsuche zu beachten?
  • Verhalten der verschiedenen Wildarten bei Schussverletzungen
Alle diese Fragen und natürlich auch Ihre Fragen werden im Laufe des Seminars beantwortet. 
 
Folgender Ablauf ist geplant:
 
9 – 12.30 Uhr
Begrüßung
Theorie auf dem Tannenhof Schönmoor
 
Mittagspause mit gemeinsamem Mittagessen
 
14 – 16 Uhr
die morgens hergestellten Anschüsse werden gemeinsam untersucht und besprochen
 
ca. 16 Uhr
Abschlussbesprechung bei Kaffee und Kuchen
 
Kosten: 70,- € pro Person, maximal 30 Teilnehmer
 
 
Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig. 
 
Wir freuen uns auf Sie. 
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg.
 
 

Das Anschuss-Seminar vom Jagdkurs Segeberg am 28.6.2015

 

Ein Frischling aus dem vergangenen Winter war der Hauptdarsteller des

Anschuss-Seminars, das im Rahmen der Sommer-Seminare vom Jagdkurs

Segeberg auf dem Tannenhof in Schönmoor stattfand. Der Frischling

hatte in der Tiefkühltruhe viele Monate auf diesen Auftritt gewartet –

an diesem Tag wurden nun morgens mit ihm die praxisgerechten Anschüsse

mit einer Büchse (Kaliber 8 x 57) hergestellt.

 

Der Referent, Wildmeister Matthias Meyer aus Bayern, hatte am

Vormittag eine Menge zu erzählen und konnte das mit eindrucksvollen

Bildern aus seiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Nachsuche mit

Hannoverschen Schweißhunden zeigen.

 

Nach dem Mittagessen ging es dann in die Praxis. Fünf Stunden Stehzeit

waren vergangen, und jedem Teilnehmer wurde klar, wie wenig man in der

Praxis finden kann am Anschuss auf ein Stück Schwarzwild.  Aber jedes

gefundene Haar und jedes Organteil gibt dem Schützen einen Hinweis auf

den Sitz des Treffers und damit auf den zu erwartenden Schwierigkeitsgrad

und die Länge der Nachsuche.

 

Eindrucksvoll war auch der Schuss auf den Frischling mit einem

dahinter gespannten weißen Tuch: auf der einen Seite das Bleigeschoss

mit Splittern , auf der anderen Seite das bleifreie Deformationsgeschoss.

Für die Teilnehmer wird das Bild sicherlich noch in Erinnerung sein,

wenn sie das nächste Mal auf ein Stück Schalenwild anlegen, das im Rudel zieht.

 

Das Fazit der Teilnehmer fiel einstimmig aus:

Es war hochinteressant, lehrreich und spannend.

 

Ein Anschuss-Seminar gehört zu den  Fortbildungen, die ein aktiver Schalenwildjäger regelmäßig besuchen sollte.

 

 

 

Zeitgemäße Prädatorenbejagung mit Berufsjäger Ole Stejskal am Samstag, den 6.6.2015

Veranstaltungsort:

Tannenhof Schönmoor
24635 Rickling
Schönmoorer Strasse 82
 
Die Bejagung von Fuchs, Rabenkrähe und Co. ist insbesondere heutzutage von entscheidender Bedeutung. In Zeiten einbrechender Niederwild- und Bodenbrüterbestände muss ein angemessener Schutz durch eine gezielte Prädatorenbejagung gewährleistet werden.
Im Seminar werden unterschiedliche Jagdarten und Methoden von der Bejagung mit der Falle bis zum korrekten Aufbau eines Krähen-Lockbildes angesprochen, immer mit Bezug auf das Jagdrecht in Schleswig-Holstein. In diesem Zusammenhang spielen wildbiologische Zusammenhänge und moderne Ansätze zur Jagd eine wichtige Rolle. Im Verlauf des Seminars werden den Teilnehmern theoretische Inhalte sowie anwendungsbezogene Fähigkeiten für die tägliche Praxis vermittelt.
 
Folgender Ablauf ist geplant:
 
9 Uhr Begrüßung auf dem Tannenhof Schönmoor
 
Theoretische Einweisung in:
  • Bejagung mit der Falle
  • Baujagd
  • Rabenkrähenbejagung
 
12 Uhr gemeinsames Mittagessen
 
 
13 Uhr praktische Einweisung im Umgang mit der Falle
  • Aufbau einer Falle im Revier
  • Aufbau eines Krähen-Lockbildes im Revier
 
16 Uhr Abschluss und Diskussion bei Kaffee und Kuchen
 
An diesem gemeinsamen Tag möchten wir vermitteln, dass Prädatorenbejagung erfolgreich sein kann und sich der benötigte zeitliche Aufwand in Grenzen halten lässt.
 
Kosten: 70,- € pro Person, maximal 30 Teilnehmer
 
 
Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig. 
 
Wir freuen uns auf Sie.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg.
 
 
 

Sommer Seminare vom Jagdkurs Segeberg 2015

 

Am Samstag den 6. Juni 2015 trafen sich die Teilnehmer des Sommer Seminars „zeitgemäße Prädatorenbejagung“ auf dem Tannenhof Schönmoor.

Der Referent der Veranstaltung war der Revierjäger Ole Stejskal.

Die Thematik ist brennend interessant für alle Jäger – die Bodenbrüter würden es uns danken, wenn wir Jäger die Bedrohung ihrer Existenz höher bewerten und etwas mehr für sie tun würden. Dabei geht es nicht nur um die jagdbaren Wildarten wie Fasan und Stockente sondern auch um Rebhuhn, Großer Brachvogel, Kiebitz, Feldlerche und viele mehr.

Die theoretische Einführung des Referenten über die wildbiologischen Zusammenhänge machte die Notwendigkeit der Prädatorenbejagung deutlich. Besonders hervorgehoben wurde die Gefahr von Neozonen wie Waschbär und Marderhund, deren Einfluss erhebliche Auswirkungen auf unsere heimische Fauna besitzt. Allen Teilnehmern ist deutlich geworden welche große Verantwortung der Jägerschaft obliegt beim Erhalt unserer jagdbaren und nicht jagdbaren Tierarten.

Der richtige Ansatz zu mehr Tierschutz in der Fallenjagd bedeutete in der Vergangenheit häufige Änderungen in der Gesetzgebung. Dieses sorgte leider für Verunsicherung auch bei vielen erfahrenden Fangjägern.

Der Referent des Seminars hat diese Unsicherheiten aufgeklärt, die Gesetzeslage klar dargestellt und die dem Tierschutz entsprechenden neuen Wege der Fangjagd aufgezeigt. Wie zum Beispiel die Nutzung elektronischer Fangmelder die in Schleswig Holstein als einzigem Bundesland in der Fanjagdverordnung erlaubt sind. Sie stellen Ansätze in die richtige Richtung dar.

Auch die „Kofferfalle“ erschien allen als ein wirklich gutes Gerät zum Fang von Fuchs, Marder, Waschbär und Marderhund – jedoch ist diese Falle in Schleswig-Holstein nicht zugelassen. Sie entspricht zwar den Anforderungen der Fangjagdverordnung, bekommt jedoch noch keine TÜV Plakette. Wir Teilnehmer empfinden das als eine sehr unprofessionelle Einschränkung beim Einsatz von tierschutzgerechten und effektiven Fangmethoden. Die Jägerschaft sollte an der Zulassung arbeiten.

Der Standort verschiedener Fallen, die Anordnung mehrerer Fallen im Revier an einem gut befahrbaren Fallenrundweg, der Einsatz von Fangbunkern mit Eiabzugseisen für den Fang von Mardern und die Lockjagd auf Krähen mit Aufbau von geeigneten Fangbildern waren theoretisch und praktisch die Themen des Tages.

Dargestellt und referiert von „einem Mann der Praxis“ wie man bei jedem Satz im Vortrag des Referenten merken konnte.

Am Ende der Veranstaltung hatten alle Teilnehmer die vorgestellten Fallen mehrfach „ohne Verletzung“ fängisch gestellt und wieder entspannt und waren sich sicher dass sie dieses in der Praxis auch tun können und werden.

Eine sehr interessante Fortbildungsveranstaltung, die jeden Teilnehmer einen großen Schritt näher an die effektive Prädatorenbejagung gebracht hat.

 
Sonntag, den 30.8.2015 auf dem Tannenhof in Schönmoor
Beginn : 9 Uhr
Ende: ca. 17 Uhr
 
mitzubringen sind:
  • Schweißriemen und Halsung, normale Leine
  • Belohnungsbrocken – ausreichend!!!
  • Impfpass mit gültiger Tollwut Schutzimpfung
Seminarinhalte:
  • Ausstattung von Hund und Führer für die Schweißarbeit
  • Vorbereitung des Welpen auf die konzentrierte Nasenarbeit 
  • Wie werden Übungsfährten gelegt und markiert?
  • Welche Art der Fährte ist zur Einarbeitung geeignet?
  • Wie motivieren – soll man korrigieren?
  • Rituale einführen – warum? 
  • Welche Kommandos gibt man auf der Fährte?
  • Welche Funktion hat der Riemen?

Gesundheit und Versicherung: Teilnehmende Hunde müssen gesund sein und über den altersgemäßen Impfschutz verfügen. Der Hundebesitzer ist dafür verantwortlich, dass eine Absicherung gegen Haftpflichtschäden besteht. Ein Versicherungsschutz durch den Veranstalter besteht nicht.

Kosten : 90,00 € pro Gespann, maximal 15 Teilnehmer
 
 
Die Anmeldung wird nach Einzahlung der TN Gebühr gültig
 
Wir freuen uns auf einen spannenden Tag
Das Team der Jagdhundeschule Segeberg
 

 

Welpen Frühprägung nicht nur gesagt, sondern getan!

Einen ganzen Sonntag haben sich die 7 Hundeführer mit Ihren Hunden und den beiden Ausbilderinnen nur mit der Schweißarbeit beschäftigt.

Das Schweißseminar für Welpen und Junghunde und besonders auch für Erstlingsführer bot theoretisch und praktisch alle Möglichkeiten sich selbst und den jungen Hund auf diese Arbeit vorzubereiten.

 

 

Die Übungsfährten legte jeder selbst für seinen Hund und merkte beim Arbeiten schon wie wichtig eine gute Kennzeichnung der Fährte ist! Das Verweisen wurde mit jedem Hund geübt und auch die Vorhinsuche eines unbekannten Anschusses auf einer Wiese. 

 

Die Arbeit der Fährten nach 6 Stunden Stehzeit brachte so manchen Hundeführer zum Staunen. Kaum einer hatte seinem Welpen diese Leistung zugetraut, aber die Hunde zeigten schon jetzt, was bei entsprechender Förderung aus ihnen werden kann.

 

Der Grundstein ist gelegt und die Motivation dieses fortzuführen ist auch bei den Hundeführern geweckt – weitermachen !!!

 
 

Waffenreinigung

mit Stefan Eggers

am Freitag, den 28.8.2015 von 17 bis 21 Uhr

Veranstaltungsort:

Tannenhof Schönmoor
24635 Rickling
Schönmoorer Strasse 82

Im Hinblick auf die zunehmende Nutzung von bleifreien Jagdgeschossen ist es wichtig sich mit den Reinigungsabläufen seiner Jagdwaffe zu befassen. Eine gründliche Reinigung in regelmäßigen Intervallen ist angesagt, um die Schussleistung sowie den Wert der Waffe zu erhalten und somit ein waidgerechtes Jagen sicherzustellen. Jeder Teilnehmer hat bei diesem Seminar die Möglichkeit eine eigene Waffe mitzubringen und selbst unter Anleitung fachgerecht zu reinigen. Bei Anmeldung bitte das Kaliber angeben. Reinigungsmittel stehen dann passend zum Kaliber zur Verfügung. Seminardauer ca. 4 Stunden. In der Pause gibt es einen kleinen Imbiss.

Folgender Ablauf ist geplant:

  • Begrüßung

theoretische Einführung zum Thema:

  • wann und warum ist die Laufreinigung wichtig
  • Grundlagen der Korrosion
  • Vorgänge beim Schuss im Lauf
  • wie und womit wird richtig gereinigt
  • Vorstellung der nötigen Werkzeuge und Reinigungsmittel
  • Konservierung und Rostschutz der Metalloberflächen
  • Schaftpflege und Reinigung
  • Reinigung der Optik

Pause und Imbiss
praktische Durchführung der Reinigung

  • Jeder Kursteilnehmer kann seine Waffe reinigen oder pflegen.
  • Praktische Tip's zur Pflege nach dem Schuss
  • Konservierung für eine längere Nichtbenutzung oder
  • Einlagerung.

Kosten: 40,- € pro Person, maximal 15 Teilnehmer

Anmeldeformular Sommer Seminare 2015

Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig.

Wir freuen uns auf Sie.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg

 

Waffenreinigung am 28.8.2015 in Schönmoor

Eine gründliche Reinigung in regelmäßigen Intervallen ist angesagt, um die Schussleistung sowie den Wert der Waffe zu erhalten. Dazu muss man die Waffe nicht unbedingt zum Büchsenmacher bringen, sondern kann auch selbst Hand anlegen.

 

Waffenreinigung am 28.8.15 in Schönmoor

Nach einer kurzen theoretischen Einführung zum Thema ging es auch gleich an die praktische Umsetzung. Jeder Teilnehmer konnte seine mitgebrachte Waffe selbst reinigen, die angebotenen Materialien ausprobieren und den Erfolg auch gleich feststellen.

So schwierig ist es also gar nicht wenn man weiß womit und wie! Eine sehr informative Veranstaltung bei der man das vermittelte Wissen sogleich in die Praxis umsetzen konnte.

 
 

 

 

Fangjagdseminar am Samstag, den 30.1.2016 8.30 – 17 Uhr

 
Veranstaltungsort: Tannenhof Schönmoor
                      Schönmoorer Str. 82, 24635 Rickling
       
Referent: Tobias Christer, Berufsjäger
 
 
Dieses Fangjagdseminar ist Bestandteil der Jagdkurs Segeberg
Ausbildung und Vorbereitung auf die Jägerprüfung 2016.
 
Wir heißen alle Jäger, die sich für die Fangjagd interessieren zu diesem Seminar zusätzlich willkommen!
 
Kosten: 60,- € pro Person incl. Mittagessen. 
Getränke werden extra abgerechnet
 
 
Wir freuen uns auf Sie.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg
 

Waffenreinigung am Freitag, den 15.7.2016 von 17 bis 21 Uhr

 
Veranstaltungsort:
Tannenhof Schönmoor 
24635 Rickling      
Schönmoorer Strasse 82
Referent: Stefan Eggers
 
Im Hinblick auf die zunehmende Nutzung von bleifreien Jagdgeschossen ist es wichtig sich mit den Reinigungsabläufen seiner Jagdwaffe zu befassen. Eine gründliche Reinigung in regelmäßigen Intervallen ist angesagt, um die Schussleistung sowie den Wert der Waffe zu erhalten und somit ein waidgerechtes Jagen sicherzustellen. 
Jeder Teilnehmer hat bei diesem Seminar die Möglichkeit eine eigene Waffe mitzubringen und selbst unter Anleitung fachgerecht zu reinigen. 
Bei Anmeldung bitte das Kaliber angeben. 
Reinigungsmittel stehen dann passend zum Kaliber zur Verfügung. 
Seminardauer ca. 4 Stunden. In der Pause gibt es einen kleinen Imbiss.
 
Folgender Ablauf ist geplant:      
17 Uhr Begrüßung
theoretische Einführung zum Thema:
wann und warum ist die Laufreinigung wichtig
Grundlagen der Korrosion 
Vorgänge beim Schuss im Lauf
wie und womit wird richtig gereinigt
Vorstellung der nötigen Werkzeuge und Reinigungsmittel
Konservierung und Rostschutz der Metalloberflächen
Schaftpflege und Reinigung
Reinigung der Optik
Pause und Imbiss
praktische Durchführung der Reinigung
  Jeder Kursteilnehmer kann seine Waffe reinigen oder pflegen.  
 Praktische Tip's zur Pflege nach dem Schuss
 Konservierung für eine längere Nichtbenutzung oder Einlagerung  
 
Kosten: 40,- € pro Person, maximal 15 Teilnehmer
 
 
Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig.
 
Wir freuen uns auf Sie.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg
 

Intensivseminar

Schweißausbildung für Welpen und Junghunde am Sonntag, den 14.8.2016 von 9 - 17 Uhr

 
 
 
 
Veranstaltungsort:
Tannenhof Schönmoor
Schönmoorer Strasse 82
24635 Rickling
 
 
Seminarinhalt:
  • Ausstattung von Hund und Führer für die Schweißarbeit
  • Vorbereitung des Welpen auf die konzentrierte Nasenarbeit
  • Wie werden Übungsfährten gelegt und markiert?
  • Welche Art der Fährte ist zur Einarbeitung geeignet?
  • Wie motivieren – soll man korrigieren?
  • Rituale einführen – warum? 
  • Welche Kommandos gibt man auf der Fährte?
  • Welche Funktion hat der Riemen?
 
 
mitzubringen sind:
  • Schweißriemen und Halsung, normale Leine
  • Belohnungsbrocken – ausreichend!!!
  • Impfpass mit gültiger Tollwut Schutzimpfung 
 
 
Gesundheit und Versicherung: Teilnehmende Hunde müssen gesund sein und über den altersgemäßen Impfschutz verfügen. Der Hundebesitzer ist dafür verantwortlich, dass eine Absicherung gegen Haftpflichtschäden besteht. Ein Versicherungsschutz durch den Veranstalter besteht nicht.
 
Kosten : 90,00 € pro Gespann, maximal 15 Teilnehmer
 
 
Die Anmeldung wird nach Einzahlung der TN Gebühr gültig
 
Wir freuen uns auf einen spannenden Tag
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg
 

 

Sommer Seminare 2016

 

Gesund auf der Pirsch!
„von der Zecke bis zum Herzinfarkt“
am  30.6.2016
19 Uhr

 

Veranstaltungsort:   Tannenhof Schönmoor
                                 Schönmoorer Str. 82 
                                 24635 Rickling

                                   

Referentin:  Nannette E. Kummerow,
Fachärztin für Innere Medizin/Pneumologie/Notfallmedizin
Oberärztin im Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster

Rund um die Jagd können uns ganz verschiedene gesundheitliche Risiken begegnen.Dazu gehören Verletzungen und Infektionen, aber auch plötzlich auftretende Erkrankungen.Welche Vorkehrungen kann ich treffen? Wie verhalte ich mich im Notfall?

Das Seminar gibt einen Überblick über die gesundheitlichen Gefahren,denen wir bei der Jagd ausgesetzt sind.
Medizinische Zusammenhänge werden verständlich erklärt und praktische Tipps für den Notfall erläutert.

Kosten:      20,-  € pro Person, mindestens  10 Teilnehmer

Anmeldungen bitte unter:
Anmeldeformular Sommer Seminare 2016 

Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig.

Wir freuen uns auf Sie.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg

 

Wir gratulieren den 33 neuen Jungjägern, die im April 2016 ihre Jägerprüfung im Kreis Segeberg erfolgreich abgelegt haben. Prüfungsbester und bester Schütze in der Prüfung war Thorsten Kummerow aus Bad Bramstedt.

 

 
 

Rund um die Bockjagd am Samstag, 21.5.2016

das Seminar musste leider abgesagt werden, weil sich zu wenig Teilnehmer gemeldet haben. Wir suchen gerade nach einem neuen Termin im August

 
Veranstaltungsort:
vormittags
Schießstand Wolfsberg
24640 Hasenmoor
nachmittags
Tannenhof Schönmoor
Schönmoorer Strasse 82
24635 Rickling 
 
Die Einladung ist da! Endlich dürfen Sie als Jungjäger zur Bockjagd.
Aber Sie haben noch so viele Fragen zur Ausrüstung, zur richtigen Waffe, zur Munition, zur Schießtechnik – dann sind Sie auf diesem Seminar genau richtig!
 
Erfahrene Jäger und Schießtrainer werden Sie vormittags auf dem Kugelstand des Schießstandes Wolfsberg in Hasenmoor beim Schießen einweisen, Ihnen viele wichtige Tipps aus der Praxis geben und mit Ihnen üben: 
- Sie sitzen auf dem Hochsitz und haben eine „3-Punkt-Auflage“.
- Sie pirschen und könnten vom Zielstock aus oder angestrichen am Baum schießen.
- Der Bock steht im Getreide 20 Meter vor Ihnen: stehend freihändig auf diese kurze 
   Distanz? Was muss ich beachten?
Benötigt werden ca. 40 Patronen.
 
Wir garantieren Ihnen, dass keine Frage unbeantwortet bleibt!
 
Nachmittags wollen wir uns damit beschäftigen, wie der erlegte Rehbock als leckeres Wildbret in unsere Küche kommt und das Gehörn aufs Brett und an die Wand.
 
Folgender Ablauf ist geplant:
8.30 Uhr Eintreffen auf dem Schießstand Wolfsberg
Begrüßung und Anmeldung
Vorlage des gültigen Jagdscheins
9 – 12.30 Uhr Schießen auf dem Kugelstand mit der eigenen
  Waffe unter fachkundiger Anleitung auf
4 Stationen: 
- sitzend wie auf dem Hochsitz
- stehend mit Möglichkeit zum Anstreichen
- stehend mit Zielstock
- stehend freihändig auf kurze Distanz
Zusätzlich kann mit der eigenen Waffe auch der laufende Keiler geübt werden als Vorbereitung auf die herbstlichen Erntejagden.
 
Danach Fahrt mit dem eigenen PKW zum Tannenhof, 
24635 Rickling, Schönmoorer Str. 82. 
Dort gibt es ein gemeinsames Mittagessen.
 
 
14 - 17 Uhr   Verwertung des Rehbockes:
                      - aus der Decke schlagen
                      - grob zerlegen
                      - küchenfertig machen 
                                    (Braten, Steaks, Gulasch, Hack)
 
            Präparation der Bocktrophäe:
            - das Haupt abschärfen
            - das Gehörn abschlagen, kochen, bleichen
            - auf ein Gehörnbrett aufsetzen
 
 
Kosten: 140,- € pro Person, maximal 15 Teilnehmer
 
 
Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig.
 
Wir freuen uns auf Sie.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg.
 
 
 
 

 Sommer Seminare 2016

 

Zeitgemäße Prädatoenbejagung
mit Berufsjäger Ole Stejskal
am 3.7.2016

das Seminar musste leider abgesagt werden, weil sich zu wenig Teilnehmer angemeldet haben. 

Veranstaltungsort: Tannenhof Schönmoor
                               Schönmoorer Strasse 82
                                24635 Rickling

 

Immer geringere Niederwild- und Bodenbrüterbesätze führen zum Verlust einiger von uns so gern ausgeübten Jagdarten und  der Vielfalt unserer heimischen Tierwelt.

Welchen Einfluss die Prädatoren haben und wodurch diese Effekte noch gesteigert werden ist ebenso Thema wie deren Bejagung. Wir wollen ganz explizit auf praxisnahe und sinnvolle Methoden der Bejagung eingehen.

Themen wie der sichere Umgang mit dem Eiabzugseisen oder das korrekte Aufbauen eines Rabenkrähen-Lockbildes werden ebenso besprochen wie das Finden von Fangplätzen und die richtige Beköderung.

An diesem gemeinsamen Tag möchten wir vermitteln wie sich der Zeitbedarf verringern lässt, so dass auch der berufstätige Jäger zum Beispiel die Fangjagd ausüben kann. Das Seminar ist also die ideale und praxisnahe Ergänzung zum Fangjagd Seminar.

Wir möchten besonders Jungjäger motivieren teilzunehmen um ihnen zu zeigen welche Methoden Erfolg versprechen und um ihr Wissen von der Jagd vielseitig zu erweitern.

Denn die Bejagung unserer heimischen Prädatoren hält viele besondere Erfahrungen in und mit der Natur für einen Jäger bereit!!!

Folgender Ablauf ist geplant:

9   Uhr  Begrüßung auf dem Tannenhof Schönmoor

Vortrag über:      Wildbiologie und Räuber/Beuteverhältnisse
                            Bejagung mit der Falle -> Köder und Standort
                            Bejagung am Luderplatz
                            Rabenkrähen Bejagung

12 Uhr  gemeinsames Mittagessen

13 Uhr  praktische Einweisung im Umgang mit dem Eiabzugseisen
               Begehung des Fallenlehrpfades
               Aufbau eines Krähen Lockbildes im Revier

16 Uhr  Abschluss und Diskussion

Kosten:   70,- €   mindestens 10, maximal 20 TN

Anmeldungen bitte unter :
Anmeldeformular Sommer Seminare 2016
Die Anmeldung wird nach Einzahlung der TN Gebühr gültig

Wir freuen uns auf Sie

Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg

 
 
 

 

   Sommer Seminare 2016

 

 

BBQ Camp
Schwerpunkt „Wild“
am Freitag, den 17.06.2016
17 – 21 Uhr

 

Veranstaltungsort:   Tannenhof Schönmoor
                                 Schönmoorer Str. 82
                                 24635 Rickling

 

Der erste Rehbock oder Überläufer ist erlegt und der schöne Sommer lockt zum Grillen. Nichts einfacher als das –
Wildbret ist bestens zum Barbecue geeignet.

Das Seminar beinhaltet das fachgerechte „Aus der Decke schlagen“, das Zerlegen von einem Stück Wild sowie das Grill-/Bratenfertigmachen des Stückes.  Außerdem geht es um Grillkunde: was ist bei Verwendung der einzelnen Grillmodelle (Kugelgrill, Gasgrill, Smoker, Holzkohlegrill) zu beachten.

Anschließend werden wir uns dem eigentlichen Grillen widmen.

2 Grillmeister der Firma Gastrotec begleiten Sie durch das gesamte Seminar, bei dem Sie aktiv bei der Zubereitung der Speisen mit eingebunden sind und danach natürlich die gemeinsamen Werke auch verköstigen werden.

Nach einer kleinen Wildkräuterkunde durch einen Mitarbeiter der Fa. Köhn und Brötzmann, Obst-, Gemüse-, Südfrüchte-Großhandel bekommt auch der Sommersalat eine besondere Note.

 

Folgende Speisen sind vorgesehen:

 

Wildschweinkeule aus dem Smoker

*****

Wild – Spareribs mit der Herstellung einer Marinade

und Wildspießvariationen

*****

Wildrückensteaks mit Knochen

*****

Rotkohlstrudel

Geröstete saisonale Gemüse vom Grill

Rosmarinkartoffeln

*****

Blattsalate mit Wildkräutern dazu Dressing

*****

Verschiedene Dips sowie vor Ort gemachter Wildkräuterquark

*****

Frisches Bier – Brot

 

Kosten: 75,-  € pro Person  incl. Essen
Getränke werden extra abgerechnet
Mindestens 12 Teilnehmer

Anmeldung bitte unter:
Anmeldeformular Sommer Seminare 2016

Wir freuen uns auf Sie.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg und Firma

Nachtrag:

BBQ Camp am Freitag, den 17.6.2016 in Schönmoor

 
Die Teilnehmer des Seminars waren sich zum Abschluss einig:  
 

super lecker und sehr interessant

 
Nicht nur für die Nichtjäger unter den Teilnehmern war das fachgerechte Zerwirken eines Rehbocks etwas Neues. 
Auch der eine oder andere Tip von Carsten Schroedter wie es besser geht war für die Jäger interessant.
 
Dann ging es an die Zubereitung von Spareribs und Wildschweinkeule -  die Zutaten für die Marinade waren ungewöhnlich, aber der Geschmack nach 3 Stunden im Smoker war überzeugend!!!
 
 
Nun wurde es richtig BIO – Herr Torben Stampe  von der Firma Köhn und Brötzmann (Gemüse Großhandel) hatte die Zutaten für den Wildsalat mitgebracht. Das was sonst bei uns in der Biotonne landet nach der Gartenarbeit wurde nun probiert und überraschender Weise hatten alle Wildkräuter einen
eigenen und besonderen Geschmack,so dass jeder Bissen des Salates auch anders und interessant schmeckte.
Giersch, Vogelmiere, Gundelrebe, Wasser-Pfeffer (nur wenig weil sehr intensiv!) und Speise-Chrysantheme kamen mit zum Blattsalat und Estragon, Gewürz-Fenchel und Süßdoldenkapseln wurden kleingeschnitten für einen Kräuterquark.
Jetzt stellte sich auch schon langsam etwas Appetit ein und unter Anleitung von Daniela wurden die Fleisch/Gemüsespieße zusammengestellt, Bierbrot vorbereitet und das Gemüse geschnitten.
 
Was wird an Ausstattung gebraucht für einen Grill Abend?  Nützliches und Überflüssiges wird im Handel in großer Menge angeboten. Vor- und Nachteile von Holzkohlegrill/Kugelgrill/Gasgrill wurden besprochen und dann ging es endlich mit der Zubereitung los, denn aus dem Appetit war nun auch schon Hunger geworden.
Vielen Dank an Carsten und Daniela von der Firma Gastrotec für dieses rundherum gelungene Seminar – wir hoffen, dass wir uns im nächsten Jahr wieder zu einem BBQ Camp treffen werden.

 

Wir starten im Jahr 2015 mit folgenden Seminaren :

Beachten Sie bitte, dass die Seminare 4 A und 4 B identische Seminare sind und aufgrund der großen Nachfrage an 2 Veranstaltungstagen angeboten werden.

 

1 A. Rund um die Bockjagd    - das Seminar mussten wir leider absagen mangels Anmeldungen       

Freitag  8.5.2015  8.30 – 17 Uhr  

Schießstand Wolfsberg/Tannenhof Schönmoor

maximal 15 TN

 

1 B. Rund um die Bockjagd   - das Seminar mussten wir leider absagen mangels Anmeldungen    

Samstag 9.5.2015  8.30 – 17 Uhr

Schießstand Wolfsberg/Tannenhof Schönmoor

maximal 15 TN                                                                       

 

2. Zeitgemäße Prädatorenbejagung         

Samstag 6.6.2015 9-16 Uhr

Tannenhof Schönmoor

maximal 30 TN

 

3. Anschuss Seminar 

Sonntag, 28.6.2015 9-16 Uhr

Tannenhof Schönmoor

maximal 30 TN

 

4 A. Vorbereitung auf die Treibjagd - das Seminar müssen wir leider absagen mangels Anmeldungen

Freitag, 14.8.2015  14 – 18.00 Uhr

Schießstand Wolfsberg

maximal 18 TN

 

4 B. Vorbereitung auf die Treibjagd - das Seminar müssen wir leider absagen mangels Anmeldungen

Samstag, 15.8.2015  8 – 12.00 Uhr

Schießstand Wolfsberg

maximal 18 TN

 

5. Intensivseminar Schweißausbildung für Welpen und Junghunde

Sonntag, 30.8.2015  9 – 17 Uhr

Tannenhof Schönmoor                

 

6. Waffenreinigung

Freitag, 28.8.2015  17 – 21 Uhr

Tannenhof Schönmoor      

maximal 15 TN        

 

Weitere Seminare

Das Anschuss-Seminar vom Jagdkurs Segeberg am 28.6.2015

 

Ein Frischling aus dem vergangenen Winter war der Hauptdarsteller des

Anschuss-Seminars, das im Rahmen der Sommer-Seminare vom Jagdkurs

Segeberg auf dem Tannenhof in Schönmoor stattfand. Der Frischling

hatte in der Tiefkühltruhe viele Monate auf diesen Auftritt gewartet –

an diesem Tag wurden nun morgens mit ihm die praxisgerechten Anschüsse

mit einer Büchse (Kaliber 8 x 57) hergestellt.

 

Der Referent, Wildmeister Matthias Meyer aus Bayern, hatte am

Vormittag eine Menge zu erzählen und konnte das mit eindrucksvollen

Bildern aus seiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Nachsuche mit

Hannoverschen Schweißhunden zeigen.

 

Nach dem Mittagessen ging es dann in die Praxis. Fünf Stunden Stehzeit

waren vergangen, und jedem Teilnehmer wurde klar, wie wenig man in der

Praxis finden kann am Anschuss auf ein Stück Schwarzwild.  Aber jedes

gefundene Haar und jedes Organteil gibt dem Schützen einen Hinweis auf

den Sitz des Treffers und damit auf den zu erwartenden Schwierigkeitsgrad

und die Länge der Nachsuche.

 

Eindrucksvoll war auch der Schuss auf den Frischling mit einem

dahinter gespannten weißen Tuch: auf der einen Seite das Bleigeschoss

mit Splittern , auf der anderen Seite das bleifreie Deformationsgeschoss.

Für die Teilnehmer wird das Bild sicherlich noch in Erinnerung sein,

wenn sie das nächste Mal auf ein Stück Schalenwild anlegen, das im Rudel zieht.

 

Das Fazit der Teilnehmer fiel einstimmig aus:

Es war hochinteressant, lehrreich und spannend.

 

Ein Anschuss-Seminar gehört zu den  Fortbildungen, die ein aktiver Schalenwildjäger regelmäßig besuchen sollte.

 

 

Erste Hilfe Kurs für Jagdhundeführer am 21.7.2016 17 – 20 Uhr

 
Veranstaltungsort: 
Tannenhof Schönmoor
Schönmoorer Strasse 82, 
24635 Rickling
 
Es kann jedem von uns passieren, dass sich der Hund bei der Jagd verletzt. Was kann ich selbst tun um den Zustand des Hundes zu stabilisieren oder gar zu bessern bis ich beim Tierarzt bin.
Die Feststellung der Vitalparameter und das Anlegen einfacher Verbände wird erklärt und an den mitgebrachten Hunden geübt.
 
Kosten: 15,- € pro TN
 
 
Wir freuen uns auf Sie.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg
 

Erste Hilfe Kurs für Jagdhundeführer - Bericht

 
Bei jedem jagdlichen Einsatz, aber auch schon beim Spaziergang kann ein Jagdhund zu Schaden kommen. Durch einen Autounfall oder einen Schlangenbiss, durch einen Tritt in eine Glasscherbe oder bei einer Auseinandersetzung mit einem anderen Hund, einer Katze oder wehrhaftem Wild. Ein Jagdhund verbraucht in seinem Leben mindestens 1 Schutzengel!!!
 
Durch das Seminar wurde jeder Teilnehmer geschult auf was er achten muss so dass er jetzt die „Vitalparameter“ beim Hund kennt und weiß wie er sie feststellt. 
Was ist ein Notfall und man muss sofort zum Tierarzt und wann kann ich abwarten bis zum nächsten Tag? Fragen, die von der Referentin  Frau Dr. Monika Schroedter durch ihre langjährige Erfahrung als praktische Tierärztin beantwortet und mit vielen Beispielen aus der Praxis anschaulich dargestellt wurden.
 
Die Reanimation eines Hundes 
mit Herz- und Atemstillstand 
wurde an „Blacky“ geübt und 
bei richtiger Anwendung der gezeigten Maßnahmen konnte tatsächlich wieder ein Puls festgestellt werden!!
Wie verhindere ich dass mich ein verunfallter Hund, der Schmerzen hat beisst wenn ich ihn ins Auto heben will?
 
Es war nicht immer einfach den 
mitgebrachten Hunden der Teilnehmer  
die Maulschlinge umzulegen. 
Aber das war eben Praxis!
 
 
 
 
 
 
 

 

 

das Seminar ist leider ausgebucht - bitte nicht mehr anmelden !!!

 

Sommer Seminare 2016

Der Jagdkurs Segeberg veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Landesjagdverband Schleswig Holstein den

Workshop Spurenlesen 
am Sonntag, den 2.10.2016 
von 9 bis 17 Uhr
 
Veranstaltungsort:
Tannenhof Schönmoor 
24635 Rickling                         Schönmoorer Strasse 82
Referent:

Walter Mahnert

   
 
An diesem Tag wollen wir gemeinsam in die Kunst des Spurenlesens eintauchen. Die Kunst liegt im Beobachten und auf sich wirken lassen. Durch detektivischste Feinarbeit und Ausschlussverfahren kommen wir dem Verursacher der Spuren und Zeichen auf die Schliche.
 
In diesen Stunden werden wir gemeinsam auf die Pirsch gehen und uns mit der einheimischen Tier und Pflanzenwelt auseinander setzen. Wir werden erfahren, dass es auch mal richtig sein kann einen Schritt zurück zu machen um die Details genauer zu erkennen.
 
Um die vielen verschiedenen Familien und die darin enthaltenen Arten zu differenzieren bedienen wir uns unterschiedlicher moderner Herangehensweisen und dem alten Wissen der nativen Völker.
 
Wenn wir soweit sind können wir uns in die Individuen der einzelnen Arten vertiefen und im Feldversuch das theoretisch erworbene Wissen anwenden. Dieses Seminar dient auch dem Austausch vorhandenen Wissens und Erfahrungen. 
Für jemanden der sich in das Gebiet vertiefen möchte bietet dieser Workshop einen ersten Einblick. 
 
Folgender Ablauf ist geplant:
  • 9.00 Uhr
    • Begrüßung
    • Theoretische und praktische Grundlagen in
      • Gangarten und Bewegungsarten
      • Böden und Untergründe
      • Fallen beim Spurenlesen
      • das praktische Erstellen von Spurenprotokollen
Zur Stärkung zu Mittag werden wir Lunchpakete verteilen, damit wir genug Zeit für die praktischen Einheiten haben. Das Revier werden wir mit Fahrgemeinschaften erreichen.
  • 17.00 Uhr 
    • Abschlussbesprechung bei Kaffee und Kuchen in Schönmoor
 
Kosten: 70,- € pro Person, mindestens 10 maximal 15 Teilnehmer
Anmeldungen bitte unter: Anmeldeformular Sommer Seminare 2016
www.jagdkurs-segeberg.de - Sommerseminare 2016.
Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig.
 
Wir freuen uns auf Sie.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg 
und der Landesjagdverband Schleswig-Holstein
 
 

Wir sind schon im Januar mit dem ersten Seminar gestartet.

Das Fangjagdseminar ist Bestandteil der Jungjägerausbildung und Voraussetzung für die Anmeldung zur Jägerprüfung. Sicherlich gibt es aber Jäger, die noch kein offizielles Fangjagdseminar absolviert haben oder Jäger, die ihre Kenntnisse über die Fangjagd aktualisieren wollen. Für diese wäre die Möglichkeit an unserem Fangjagdseminar im nächsten Jägerkursus im Januar 2017 teilzunehmen.

Ansonsten hoffen wir dass wir insbesondere für diejenigen, die erst seit kurzer Zeit den Jagdschein in der Tasche haben wieder interessante Themen ausgewählt haben und freuen uns über Ihre Teilnahme. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen

und die Möglichkeit sich direkt anzumelden finden Sie auf unserer Internetseite Anmeldeformular Sommer Seminare 2016.

  1. Fangjagdseminar am 30.1.2016
  2. Bockjagdseminar am 21.5.2016 das Seminar musste leider abgesagt werden, weil sich zu wenig Teilnehmer angemeldet haben. Wir suchen gerade nach einem neuen Termin im August
  3. BBQ Camp Schwerpunkt „Wild“ Grillseminar am 17.6.2016 
  4. Gesund auf der Pirsch am 30.6.2016
  5. Zeitgemäße Prädatoren Bejagung am 3.7.2016 das Seminar musste leider abgesagt werden, weil sich zu wenig Teilnehmer angemeldet haben
  6. Waffenreinigung am 15.7.2016
  7. Erste Hilfe für Jagdhundeführer am 21.7.2016
  8. Schweißausbildung für Welpen und Junghunde am 14.8.2016
  9. Workshop „Spurenlesen“ am 2.10.2016
  10. Die Kunst des Spurenlesens

Hier finden Sie die Sommer Seminare 2015.

 

Sommer Seminare 2017

Der Jagdkurs Segeberg veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Landesjagdverband Schleswig Holstein den

Workshop Spurenlesen 
am Sonntag, den 23.07.2017 
von 9 bis 17 Uhr
 
Veranstaltungsort:
Tannenhof Schönmoor 
24635 Rickling                         Schönmoorer Strasse 82
Referent:

Walter Mahnert

   
 
An diesem Tag wollen wir gemeinsam in die Kunst des Spurenlesens eintauchen. Die Kunst liegt im Beobachten und auf sich wirken lassen. Durch detektivischste Feinarbeit und Ausschlussverfahren kommen wir dem Verursacher der Spuren und Zeichen auf die Schliche.
 
In diesen Stunden werden wir gemeinsam auf die Pirsch gehen und uns mit der einheimischen Tier und Pflanzenwelt auseinander setzen. Wir werden erfahren, dass es auch mal richtig sein kann einen Schritt zurück zu machen um die Details genauer zu erkennen.
 
Um die vielen verschiedenen Familien und die darin enthaltenen Arten zu differenzieren bedienen wir uns unterschiedlicher moderner Herangehensweisen und dem alten Wissen der nativen Völker.
 
Wenn wir soweit sind können wir uns in die Individuen der einzelnen Arten vertiefen und im Feldversuch das theoretisch erworbene Wissen anwenden. Dieses Seminar dient auch dem Austausch vorhandenen Wissens und Erfahrungen. 
Für jemanden der sich in das Gebiet vertiefen möchte bietet dieser Workshop einen ersten Einblick. 
 
Folgender Ablauf ist geplant:
  • 9.00 Uhr
    • Begrüßung
    • Theoretische und praktische Grundlagen in
      • Gangarten und Bewegungsarten
      • Böden und Untergründe
      • Fallen beim Spurenlesen
      • das praktische Erstellen von Spurenprotokollen
Zur Stärkung zu Mittag werden wir Lunchpakete verteilen, damit wir genug Zeit für die praktischen Einheiten haben. Das Revier werden wir mit Fahrgemeinschaften erreichen.
  • 17.00 Uhr 
    • Abschlussbesprechung bei Kaffee und Kuchen in Schönmoor
 
Kosten: 70,- € pro Person, mindestens 10 maximal 15 Teilnehmer
Anmeldungen bitte unter: Anmeldeformular Sommer Seminare 2017
 
Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig.
 
Wir freuen uns auf Sie.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg 
und der Landesjagdverband Schleswig-Holstein
 
 

Erste Hilfe Kurs für Jagdhundeführer

am 20.7.2017

17 – 20 Uhr

Veranstaltungsort: 

Tannenhof Schönmoor

Schönmoorer Strasse 82, 

24635 Rickling

 
Es kann jedem von uns passieren, dass sich der Hund bei der Jagd verletzt. Was kann ich selbst tun um den Zustand des Hundes zu stabilisieren oder gar zu bessern bis ich beim Tierarzt bin.
Die Feststellung der Vitalparameter und das Anlegen einfacher Verbände wird erklärt und an den mitgebrachten Hunden geübt.
 
Kosten: 25,- € pro TN
Anmeldungen bitte unter: Anmeldeformular Sommer Seminare 2017
 
Wir freuen uns auf Sie.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg
 

 

 

Intensivseminar
Schweißausbildung für Welpen und Junghunde
am Sonntag, den 27.8.2017
 von 9 - 17 Uhr

 
 
 
 
Veranstaltungsort:
Tannenhof Schönmoor 
24635 Rickling                         Schönmoorer Strasse 82
   
 
Seminarinhalt:  
  • Ausstattung von Hund und Führer für die Schweißarbeit
  • Vorbereitung des Welpen auf die konzentrierte Nasenarbeit
  • Wie werden Übungsfährten gelegt und markiert?
  • Welche Art der Fährte ist zur Einarbeitung geeignet?
  • Wie motivieren – soll man korrigieren?
  • Rituale einführen – warum? 
  • Welche Kommandos gibt man auf der Fährte?
  • Welche Funktion hat der Riemen?
Mitzubringen sind:
  • Schweißriemen und Halsung, normale Leine
  • Belohnungsbrocken – ausreichend!!!
  • Impfpass mit gültiger Tollwut Schutzimpfung 
Gesundheit und Versicherung: Teilnehmende Hunde müssen gesund sein und über den altersgemäßen Impfschutz verfügen. Der Hundebesitzer ist dafür verantwortlich, dass eine Absicherung gegen Haftpflichtschäden besteht. Ein Versicherungsschutz durch den Veranstalter besteht nicht.
 
Kosten : 90,00 € pro Gespann, maximal 15 Teilnehmer
Die Anmeldung wird nach Einzahlung der TN Gebühr gültig
 
Wir freuen uns auf einen spannenden Tag
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg
 
Wir freuen uns auf einen spannenden Tag.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg 
 
 
 
 

 

   Sommer Seminare 2017

 

 

BBQ Camp
Schwerpunkt „Wild“
am Freitag, den 16.06.2017
17 – 21 Uhr

 

Veranstaltungsort:   Tannenhof Schönmoor
                                 Schönmoorer Str. 82
                                 24635 Rickling

 

Der erste Rehbock oder Überläufer ist erlegt und der schöne Sommer lockt zum Grillen. Nichts einfacher als das –
Wildbret ist bestens zum Barbecue geeignet.

Das Seminar beinhaltet das fachgerechte „Aus der Decke schlagen“, das Zerlegen von einem Stück Wild sowie das Grill-/Bratenfertigmachen des Stückes.  Außerdem geht es um Grillkunde: was ist bei Verwendung der einzelnen Grillmodelle (Kugelgrill, Gasgrill, Smoker, Holzkohlegrill) zu beachten.

Anschließend werden wir uns dem eigentlichen Grillen widmen.

2 Grillmeister der Firma Gastrotec begleiten Sie durch das gesamte Seminar, bei dem Sie aktiv bei der Zubereitung der Speisen mit eingebunden sind und danach natürlich die gemeinsamen Werke auch verköstigen werden.

Nach einer kleinen Wildkräuterkunde durch einen Mitarbeiter der Fa. Köhn und Brötzmann, Obst-, Gemüse-, Südfrüchte-Großhandel bekommt auch der Sommersalat eine besondere Note.

 

Folgende Speisen sind vorgesehen:

Rehkeule aus dem Smoker
*****
Rehgulasch aus dem Dutch-Oven
*****
ausgelöster Rehrücken im Ganzen vom Grill
*****
Wildburger mit Salaten und Kräutern aus unserer Feldmark
*****
Fasan in Honig-Whisky Marinade gefüllt mit Mais & Süßkartoffeln
*****
Blattsalate mit Wildkräutern und Dressing
*****
Flammkuchen mit Wildschinken
*****
Kartoffeln im Speckmantel am Spieß
*****
Dips & frisch gemachter Wildkräuterquark

 

 

Kosten: 85,-  € pro Person  incl. Essen
Getränke werden extra abgerechnet
Mindestens 12 Teilnehmer

Anmeldung bitte unter:
Anmeldeformular Sommer Seminare 2017

Wir freuen uns auf Sie.

Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg und Firma

 

 

Die Teilnahme an einem Anschuss Seminar – worunter ich mir, als „Frischling“ nicht viel vorstellen konnte – wurde mir nahegelegt und wie es der Zufall so wollte bot der Tannenhof Schönmoor gerade eines an. In der noch kühlen Mai-Morgenluft sammelten sich die Kursteilnehmer auf dem Hof; die Sonne lugte zwischen den Wolken hervor und es versprach ein perfekter Tag für das Anschuss Seminar zu werden, auf das alle gespannt waren. Der Referent an diesem Tage Marcel Zickermann hatte ein interessantes Programm vorbereitet und bereits nach den ersten Minuten waren wir von dem was wir zu hören und sehen bekamen gefesselt.

 

   Sommer Seminare 2017

 

Anschuss-Seminar 
mit dem Akademischen Jagdwirt und
Schweißhundführer Marcel Zickermann
am Samstag, den 20.5.2017
 

 

Veranstaltungsort:   Tannenhof Schönmoor
                                 Schönmoorer Str. 82
                                 24635 Rickling

Die Kugel ist aus dem Lauf, aber das Stück liegt nicht! 

Der Anschuss ist schwer zu finden und es gibt keinerlei Pirschzeichen.
  • hat man wirklich vorbei geschossen? 
  • ist eine Nachsuche ein unbedingtes Muss?
  • wie verhalte ich mich vor, bei und nach dem Schuss?
  • Anschusskontrolle – was muss ich beachten?
  • Markierung vom Anschuss
  • Rechtsgrundlagen, Wildfolge
  • Bleifreie Munition
  • was ist bei einer Nachsuche zu beachten?
  • Verhalten der verschiedenen Wildarten bei Schussverletzungen
 
Alle diese Fragen und natürlich auch Ihre Fragen werden im Laufe des Seminars beantwortet. 
 
Folgender Ablauf ist geplant:
 
9 – 12.30 Uhr
Begrüßung
Theorie auf dem Tannenhof Schönmoor
Mittagspause mit gemeinsamem Mittagessen
14 – 16 Uhr Die morgens hergestellten Anschüsse werden gemeinsam untersucht und besprochen
ca. 16 Uhr Abschlussbesprechung bei Kaffee und Kuchen
 
Kosten: 70,- € pro Person, maximal 30 Teilnehmer
Anmeldungen bis spätestens 12.5.2017  bitte unter: 
Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig. 
 
 
Wir freuen uns auf Sie. 
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg
 
 
Ein mit diversen Zutaten belegter Flammkuchen als Vorspeise vom Gasgrill (Pizzastein), eine Frischlingskeule und gefüllte Fasanen zubereitet im Smoker, ein Salat aus Wildkräutern und ein Wildburger Rückenlachse vom Wildschwein und Rehwild im Ganzen gegrillt.
Wir gratulieren den 30 Teilnehmern vom Jagdkurs Segeberg, die Ende April die Jägerprüfung im Kreis Segeberg bestanden haben und wünschen allen guten Anblick und Waidmannsheil.
 
 
Der beste Schütze in der Jägerprüfung war Thomas Warlies, die beste Dame im Prüfungsschießen              
war Janina Lange. Die beste Jägerprüfung in Theorie und Praxis legte Mette Mortensen ab.
 
 

Die Seminargebühr überweisen Sie bitte auf das Konto bei der Sparkasse Südholstein:

BLZ : 230 510 30  Konto Nr. 92126

IBAN: DE98230510300000092126 und BIC: NOLADE21SHO

Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig.



  

 

 

Das letzte Sommer Seminar in diesem Jahr wird das "Intensivseminar Schweißausbildung für Welpen und Junghunde" sein. Es sind noch Plätze frei.

Wir hoffen dass wir insbesondere für diejenigen, die erst seit kurzer Zeit den Jagdschein in der Tasche haben wieder interessante Themen ausgewählt haben und freuen uns über Ihre Teilnahme. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und die Möglichkeit sich direkt anzumelden finden Sie auf unserer Internetseite 

Anmeldeformular Sommer Seminare 2017.

  1. Fangjagdseminar 2017
  2. Jägerprüfung im April 2017
  3. Anschuss-Seminar am Samstag, den 20.5.2017
  4. BBQ Camp Schwerpunkt „Wild“ am 16.6.2017
  5. BBQ Camp am 16.6.2017
  6. Dinner in Green am Samstag, den 24.6.2017
  7. Erste Hilfe Seminar für Jagdhundeführer am 20.7.2017 in Schönmoor
  8. Workshop „Spurenlesen“ am 23.07.2017
  9. Intensivseminar Schweißausbildung für Welpen und Junghunde am 27.8.2017
  10. Reviergang am 17.09.2017

 

Hier finden Sie die Sommer Seminare 2016

Schönmoor – Am 3.Juni fand in der Jagdschule auf dem Tannenhof unter der Leitung von Dr.Monika Schroedter ein Anschuss Seminar statt. 22 Jäger aller Altersgruppen folgten der Einladung und nahmen an dieser wichtigen Fortbildung teil.
 
Mit dem Referenten Marcel Zickermann konnte für dieses Seminar ein echter Jagd-Profi gewonnen werden. Marcel ist mit seinen Hannoverschen Schweißhunden eines der offiziellen vom Land Schleswig-Holstein bestellten Nachsuchengespanne. Marcel Zickermann ist darüber hinaus Akademischer Jagdwirt und arbeitet hauptberuflich für die Landesforsten Schleswig-Holstein.
 
Eine Frage mit der sich alle Jägerinnen und Jäger früher oder später konfrontiert sehen: 
 
„Die Kugel ist aus dem Lauf, aber das Stück liegt nicht! Der Anschuss ist schwer zu finden und es gibt keine Pirschzeichen.“ 

 

Sommer Seminare 2018

Der Jagdkurs Segeberg veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Landesjagdverband Schleswig Holstein den

Der Kurs ist ausgebucht - bitte nicht mehr anmelden

Workshop Spurenlesen 
am Sonntag, den 28.10.2018
von 9 bis 17 Uhr
 
Veranstaltungsort:
Tannenhof Schönmoor 
24635 Rickling                         Schönmoorer Strasse 82
Referent:

Walter Mahnert

   
 
An diesem Tag wollen wir gemeinsam in die Kunst des Spurenlesens eintauchen. Die Kunst liegt im Beobachten und auf sich wirken lassen. Durch detektivischste Feinarbeit und Ausschlussverfahren kommen wir dem Verursacher der Spuren und Zeichen auf die Schliche.
 
In diesen Stunden werden wir gemeinsam auf die Pirsch gehen und uns mit der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt auseinander setzen. Wir werden erfahren, dass es auch mal richtig sein kann einen Schritt zurück zu machen um die Details genauer zu erkennen.
 
Um die vielen verschiedenen Familien und die darin enthaltenen Arten zu differenzieren bedienen wir uns unterschiedlicher moderner Herangehensweisen und dem alten Wissen der nativen Völker.
 
Wenn wir soweit sind können wir uns in die Individuen der einzelnen Arten vertiefen und im Feldversuch das theoretisch erworbene Wissen anwenden. Dieses Seminar dient auch dem Austausch vorhandenen Wissens und Erfahrungen. 
Für jemanden der sich in das Gebiet vertiefen möchte bietet dieser Workshop einen ersten Einblick. 
 
Folgender Ablauf ist geplant:
  • 9.00 Uhr
    • Begrüßung
    • Theoretische und praktische Grundlagen in
      • Gangarten und Bewegungsarten
      • Böden und Untergründe
      • Fallen beim Spurenlesen
      • das praktische Erstellen von Spurenprotokollen
Zur Stärkung zu Mittag werden wir Lunchpakete verteilen, damit wir genug Zeit für die praktischen Einheiten haben. Das Revier werden wir mit Fahrgemeinschaften erreichen.
  • 17.00 Uhr 
    • Abschlussbesprechung bei Kaffee und Kuchen in Schönmoor
 
Kosten: 70,- € pro Person, mindestens 10 maximal 15 Teilnehmer
Anmeldungen bitte unter: Anmeldeformular Sommer Seminare 2018
 
Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig.
 
Wir freuen uns auf Sie.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg 
und der Landesjagdverband Schleswig-Holstein
 
 

Die Seminargebühr überweisen Sie bitte auf das Konto bei der Sparkasse Südholstein:

BLZ : 230 510 30  Konto Nr. 92126

IBAN: DE98230510300000092126 und BIC: NOLADE21SHO

Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig.

Warnung! Javascript muss aktiviert sein, damit dieses Formular fehlerfrei funktioniert.


 

 

Die Seminargebühr überweisen Sie bitte auf das Konto bei der Sparkasse Südholstein:

BLZ : 230 510 30  Konto Nr. 92126

IBAN: DE98230510300000092126 und BIC: NOLADE21SHO

Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig.

Warnung! Javascript muss aktiviert sein, damit dieses Formular fehlerfrei funktioniert.


 

 

Die Seminargebühr überweisen Sie bitte auf das Konto bei der Sparkasse Südholstein:

BLZ : 230 510 30  Konto Nr. 92126

IBAN: DE98230510300000092126 und BIC: NOLADE21SHO

Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig.

Warnung! Javascript muss aktiviert sein, damit dieses Formular fehlerfrei funktioniert.


 

 

Die Seminargebühr überweisen Sie bitte auf das Konto bei der Sparkasse Südholstein:

BLZ : 230 510 30  Konto Nr. 92126

IBAN: DE98230510300000092126 und BIC: NOLADE21SHO

Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig. 

Warnung! Javascript muss aktiviert sein, damit dieses Formular fehlerfrei funktioniert.


 

 

Fangjagdseminar

am Samstag, den 09.02.2019

8.30 – 17 Uhr

Dieses Fangjagdseminar ist Bestandteil der Jagdkurs Segeberg
Ausbildung und Vorbereitung auf die Jägerprüfung 2019.
 
Flyer hier herunterladen: Flyer Fangjagd Seminar
 
Wir freuen uns auf Sie.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg
 

 

Erste Hilfe Kurs für Jagdhundeführer

Es kann jedem von uns passieren, dass sich der Hund bei der Jagd verletzt. Was kann ich selbst tun um den Zustand des Hundes zu stabilisieren oder gar zu bessern bis ich beim Tierarzt bin.

Das Seminar findet nicht statt

 

 

Intensivseminar Schweißausbildung für Welpen und Junghunde

am Sonntag, den 11.8.2019 auf dem Tannenhof in Schönmoor

Beginn : 9 Uhr                                                     Ende     : ca. 17 Uhr

mitzubringen sind:           Schweißriemen und Halsung

                                        normale Leine

                                        Belohnungsbrocken – ausreichend!!!

                                        Impfpass mit gültiger Tollwut Schutzimpfung

Kosten :                           90,- € pro Gespann, maximal 15 TN

                                        Mittagessen und Getränke sind inklusiv

 

 

Der Workshop Spurenlesen am 27.10.19 ist ausgebucht.

 

 

Sommer Seminare 2019

Der Jagdkurs Segeberg veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Landesjagdverband Schleswig Holstein den

Workshop Spurenlesen 
am Sonntag, den 27.10.2019
von 9 bis 17 Uhr
 
Veranstaltungsort:
Tannenhof Schönmoor 
24635 Rickling                         Schönmoorer Strasse 82
Referent:

Walter Mahnert

   
 
An diesem Tag wollen wir gemeinsam in die Kunst des Spurenlesens eintauchen. Die Kunst liegt im Beobachten und auf sich wirken lassen. Durch detektivischste Feinarbeit und Ausschlussverfahren kommen wir dem Verursacher der Spuren und Zeichen auf die Schliche. 
 

 

Sommer Seminare 2019

Workshop Kurzwaffenschießen

am Samstag, den 20.07.2019
von 14:00 bis 19:00 Uhr
 
Veranstaltungsort:
Schießstand der (PSG) Polizei-Schießsportgruppe Itzehoe e.V.
Am Bahnhof 4,  25712 Burg (Dithmarschen)
Telefon-Nr. : 04825 / 8139
Treffpunkt: Bahnhof in Burg um 13.30 Uhr
Referent Stefan Eggers
Rüdiger Mengel

 

Lesen Sie auch den Bericht von Steffan Eggers zum Workshop:

Einführung in das Kurzwaffenschießen und Fangschussübungen

 

Sommer Seminare 2019

Anschuss-Seminar
mit dem Akademischen Jagdwirt und
Schweißhundführer Marcel Zickermann

am Sonntag, den 23.06.2019
9:00 – 16:00 Uhr
 
Veranstaltungsort:
Tannenhof Schönmoor 
24635 Rickling                         Schönmoorer Strasse 82
 
Die Kugel ist aus dem Lauf, aber das Stück liegt nicht! 
Der Anschuss ist schwer zu finden und es gibt keinerlei Pirschzeichen.

 

 

Sommer Seminare 2019

Ansprechseminar Schwarzwild

am Sonntag, den 29.09.2019
9:00 – 16:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Tannenhof Schönmoor 
24635 Rickling                         Schönmoorer Strasse 82
Referent
Marcel Zickermann
Akademischer Jagdwirt und
Schweißhundführer
   
 
Die Jagdsaison steht vor der Tür und überall gibt es sehr viel Schwarzwild. Die ersten Jagdeinladungen sind schon da, aber wie spreche ich das Schwarzwild richtig an bei der Erntejagd, Bewegungsjagd, beim Ansitz bei Tageslicht oder bei Mondschein oder Schnee? Woran kann ich in den verschiedenen Situationen erkennen, was ein Frischling, ein Überläufer, eine Bache führend oder nicht oder ein reifer Keiler ist?

 

 

Der Workshop Spurenlesen am 06.10.19 ist ausgebucht.

 

Sommer Seminare 2019

Der Jagdkurs Segeberg veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Landesjagdverband Schleswig Holstein den

Workshop Spurenlesen 
am Sonntag, den 06.10.2019
von 9 bis 17 Uhr
 
Veranstaltungsort:
Tannenhof Schönmoor 
24635 Rickling                         Schönmoorer Strasse 82
Referent:

Walter Mahnert

   
 
An diesem Tag wollen wir gemeinsam in die Kunst des Spurenlesens eintauchen. Die Kunst liegt im Beobachten und auf sich wirken lassen. Durch detektivischste Feinarbeit und Ausschlussverfahren kommen wir dem Verursacher der Spuren und Zeichen auf die Schliche. 
 
Bereits zum 2. Mal führte der Jagdkurs Segeberg einen praktischen Kurzwaffen-Workshop mit dem Thema „Kurzwaffenschießen und Fangschuss“ durch.
 
Am Nachmittag des 20.07.19 trafen sich 12 Jägerinnen und Jäger auf dem IPSC Schießstand der Polizei-Schießsportgruppe Itzehoe e.V. in Burg. Der voll begehbare Kellerschießstand hatte sich im letzten Jahr bereits bestens bewährt, da dort alle Situationen praxisgerecht dargestellt werden können.

Anmeldeformular Sommer Seminare 2019

Die weiteren Sommer Seminare 2019 werden wir in Kürze ankündigen, geplant ist wieder:

  1. Fangjagdseminar am 09.02.2019 (Beendet)
  2. Anschuss-Seminar am 23.06.2019
  3. BBQ Seminar „Wild“
  4. Erste Hilfe für Jagdhundeführer
  5. Workshop Kurzwaffenschießen am 20.07.2019
  6. Schweißausbildung für Welpen und Junghunde Das Seminar findet nicht statt
  7. Ansprechseminar Schwarzwild am 29.09.2019
  8. Workshop „Spurenlesen“ am 27.10.2019 Der Workshop Spurenlesen am 27.10.2019 ist ausgebucht.
  9. Workshop „Spurenlesen“ am 06.10.2019 Der Workshop Spurenlesen am 06.10.2019 ist ausgebucht.
  10. Abend Seminar „Waffenreinigung“ das Seminar ist ausgebucht, weitere Anmeldungen kommen auf eine Warteliste

 

Hier finden Sie die Sommer Seminare 2018

 

Die Seminargebühr überweisen Sie bitte auf das Konto bei der Sparkasse Südholstein:

BLZ : 230 510 30  Konto Nr. 92126

IBAN: DE98230510300000092126 und BIC: NOLADE21SHO

Die Anmeldung wird nach Einzahlung der Teilnahmegebühr gültig.

Warnung! Javascript muss aktiviert sein, damit dieses Formular fehlerfrei funktioniert.


 

 

Anmeldeformular Sommer Seminare 2020

Es sind für der Jahr 2020 folgende Sommer Seminare in Planung:

  1. Fangjagdseminar 2020 - findet statt am Samstag, den 15.2.2020 
  2. Anschluss Seminar
  3. Erste Hilfe für Jagdhundeführer
  4. Workshop für Kurzwaffenschießen
  5. Schweißausbildung für Welpen und Junghunde
  6. Ansprechseminar Schwarzwild
  7. Workshop "Spurenlesen" für Einsteiger
  8. Workshop "Spurenlesen" Aufbaukurs
  9. Abend Seminar "Waffenreinigung"

Hier finden Sie die Sommer Seminare 2019

 

 

Sommer Seminare 2020

Fangjagdseminar

am Samstag, den 15.2.2020
8.30 – 17 Uhr
Veranstaltungsort:
Tannenhof Schönmoor 
24635 Rickling                         Schönmoorer Strasse 82
Referent
Tobias Christer, Berufsjäger
   
 
Dieses Fangjagdseminar ist Bestandteil der Jagdkurs Segeberg Ausbildung und Vorbereitung auf die Jägerprüfung 2020.
Wir heißen alle Jäger, die sich für die Fangjagd interessieren zu diesem Seminar zusätzlich willkommen!
 
Kosten:
  • 80,- € pro Person inkl. Mittagessen
  • Getränke werden extra abgerechnet

 

Anmeldung bitte unter: www.jagdkurs-segeberg.de - Sommerseminare 2020

Die Anmeldung bitte mit Angabe vom Namen, Adresse und Geburtsdatum

 
Wir freuen uns auf Sie.
Das Ausbilderteam vom Jagdkurs Segeberg
 
 

Anmeldung zum

Jagdkurs Segeberg 2020 - 2021

Warnung! Javascript muss aktiviert sein, damit dieses Formular fehlerfrei funktioniert.


Ich habe die Datenschutzerklärung auf der Internetseite und das Informationsblatt gelesen, zur Kenntnis genommen und stimme beidem zu.

Ich stimme der Weitergabe meiner Daten zu soweit es zur Teilnahme am Kursus und der Jägerprüfung nötig ist. 

 

 

 

   

Waldgeräusche  

   
© Skill Networks