Drucken

Dieser Jagdkurs wendet sich an alle, die eine gründliche und praxisbezogene Ausbildung zum Jäger bevorzugen und dabei das Waidwerk über einen längeren Zeitraum – von September bis April – kennenlernen möchten.
 
Von unserem Schulungsraum in einem ehemaligen landwirtschaftlichen Gebäude aus hören wir im September die Rotwildbrunft. Wir erleben die Ausbildung von Jagdgebrauchshunden, nehmen teil an Gesellschaftsjagden, wobei jeder Teilnehmer die Möglichkeit erhält Schalenwild unter Anleitung hygienisch einwandfrei zu versorgen. Wir bieten weiterhin viele Möglichkeiten im Revier und anderen Einrichtungen Pflanzen und Tiere in ihrem Lebensraum kennen zu lernen. Dabei wird die Land- und Forstwirtschaft gezeigt und erklärt, Fährten und Spuren bestimmt und auch Wildschäden in Wald und Feld besprochen. Der nahegelegene LJV Schießstand Hartenholm-Wolfsberg steht uns für eine umfassende Ausbildung mit Flinte und Büchse zur Verfügung.
 
Unsere Kursabende sind Montag und Donnerstag jeweils von 19.30 bis 22 Uhr, das Schießen und die praktischen Übungen finden zusätzlich am Wochenende statt. Es wird viel Wert auf Praxis gelegt: Reviergänge, Aufbrechen von Wild und Wildbrethygiene, Teilnahme an einer Drückjagd als Treiber, Jagdhundeausbildung, Erkennen von Spuren und Fährten und vieles mehr. Besuchen Sie dazu auch gern unsere Galerien der abgeschlossenen Kurse